Dritte offene Plattform gegen Olympische Spiele in Hamburg:

Freitag, 22. Mai 2015, 19:00 Uhr
Immanuelkirche, Wilhelmsburger Strasse 73, Hamburg Veddel

Wir wollen auf dem dritte Treffen mit den verschiedenen Arbeitsgruppen die gemeinsame Planung einer Kampagne gegen olympische Spiele in Hamburg fortführen.

Die Immanuelkirche ist auf der Veddel, die nächst gelegene S-Bahn-Station heißt „Veddel (BallinStadt)“ und ist erreichbar mit den Linien S3 und S3. Von dort aus: „Bitte nehmen Sie den nördlichen Ausgang Richtung Wilhelmsburger Platz. Gehen Sie über den Wilhelmsburger Platz, nach dem Obst- und Gemüsehändler bitte links abbiegen in die Straße Veddeler Damm und sofort wieder rechts auf die Wilhelmsburger Straße.“ (Beschreibung von New Hamburg)

Karte Immanuelkirche
Karte von Openstreetmap & Mitwirkende

Hinweise zum Charakter der Veranstaltung:

Entsprechend der Ausrichtung als offene und unabhängige Plattform für Olympia-Kritiker/innen wollen wir keine Bühne für Befürworter/innen oder für parteipolitische Interessen bieten. Dementsprechend sind auch Unterstützer/innen der Bewerbung Hamburgs als Austragungsort der Olympischen Sommerspiele, pro-olympische Sport-Funktionäre und Politiker/innen in ihren Parteifunktionen explizit nicht eingeladen.

Olympia-Befürworter/innen und Unentschlossene sind stattdessen eingeladen, sich auf dem Blog www.nolympia-hamburg.de über Risiken und Auswirkungen einer Bewerbung Hamburgs zu informieren.

Wir planen Infoveranstaltungen im Juni, unter anderem auf der Veddel am ersten Juni-Wochenende in Rahmen von New Hamburg

Die Presse möchten wir bitten, den nicht öffentlichen Arbeitscharakter der Plattform-Treffen zu respektieren und stattdessen öffentliche Termine und Pressemitteilungen zu nutzen, um sich zu informieren. Für Anfragen stehen wir unter presse@nolympia-hamburg.de zur Verfügung.

Ein Gedanke zu „Dritte offene Plattform gegen Olympische Spiele in Hamburg:“

Kommentare sind geschlossen.